logo2 MUSIKSCHULE BAD KARLSHAFEN E.V.
Termine & Neuigkeiten

Rathauskonzerte: Französische Matinee zum Jahresauftakt

Zum Neujahrskonzert im Bad Karlshafener Landgrafensaal erwartet die Zuhörer dieses Mal eine "Französische Matinee". Das Konzert beginnt am Sonntag, dem 13. Januar 2019 um 11.15 Uhr, zu Gast ist die in Düsseldorf lebende südkoreanische Pianistin E-Hyun Hüttermann, die bereits 2016 in der Reihe der Rathauskonzerte zu hören war.

Hüttermann wird das Konzert mit Bachs Französischer Suite Nr. 5 G-Dur eröffnen, es folgen die Suite bergamasque von Claude Debussy sowie Werke von Frédéric Chopin und Maurice Ravel. Von Wolfgang Amadeus Mozart erklingen die "Zwölf Variationen C-Dur über "Ah, vous dirai-je Maman ". Passend zur hugenottischen Geschichte der Stadt Karlshafen steht am Schluss des Programms das "Souvenir des Huguenots", ein Variationswerk der französischen Pianistin und Musikwissenschaftlerin Louise Farrenc (1804 - 1875).

E-Hyun Hüttermann wurde 1979 in Seoul, Südkorea geboren und studierte dort an der Ewha Womans University. Von 2005 bis 2009 setzte sie ihr Studium an der Folkwang Hochschule Essen fort. Sie ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe und erhielt 2006 den Duisburger Förderpreis der Köhler-Osbahr-Stiftung und 2007 mit ihrem Klaviertrio den Förderpreis des Folkwang-Preises. E-Hyun Hüttermann ist sowohl als Solistin wie auch als Kammermusikerin aktiv. Sie hat Konzerte in Korea, Deutschland, Italien, Griechenland und Bulgarien gespielt, trat beim Klavier-Festival Ruhr, beim Cesar-Franck-Festival in Essen und als Solistin mit diversen Orchestern auf. 2004 spielte sie die 9. CD der Korean Song Society ein und veröffentlichte ihr erstes Soloalbum im Jahr 2010.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, um Spenden wird gebeten.


Musik als Erfolgsrezept für Integration

Bereits zum zweiten Mal kann die Musikschule Bad Karlshafen e.V. derzeit Musikunterricht für junge Flüchtlinge anbieten. Dank der Finanzierung in Höhe von 2.500 Euro durch die Aktion "Rückenwind für die Region" der Kasseler Sparkasse gibt es für ein Jahr wieder eine Gitarrengruppe, außerdem erhält ein besonders begabter Schüler Klavierunterricht.

"Wir unterstützen in unserem Geschäftsgebiet zahlreiche Aktivitäten von Vereinen aus den Bereichen Kultur, Sport, Soziales oder Bildung", erklärte Birgit Holz aus dem Beratungscenter Bad Karlshafen. Der Musikunterricht für junge Flüchtlinge passe daher gut zum Förderprogramm, das allein im letzten Jahr über 1,5 Millionen Euro in gemeinnützige Projekte unserer Region eingebracht habe. "Das Geld stammt aus unseren Stiftungen, aus dem PS-Los-Sparen, sowie unserem Spenden- und Sponsoring-Engagement", so Holz weiter.

In der Musikschule zeigte sich während der Gitarrenstunde mit Lehrer Udo Tirsch wie viel Spaß die bis zu sechs jungen Musiker haben und wie gut die Verständigung bereits funktioniert. Musik, in diesem Fall bekannte Rocksongs, ist eben ein universelles Verständigungsmittel. "Wir als Musikschule freuen uns sehr, Dank der Sparkasse in diesem Maße zur Integration von Asylsuchenden beitragen zu können", sagt Michael Heib, Leiter der Musikschule.


Newsletter

Sie möchten persönlich und aktuell per E-Mail über unsere Konzerte informiert werden? Senden Sie mir einfach eine Nachricht - ich nehme Sie dann in unseren Verteiler auf: markus.loeschner@t-online.de

Ferienordnung

Für die Musikschule Bad Karlshafen e.V. gilt die hessische Ferienordnung. Aufgrund der Lage im Dreiländereck sind abweichende Absprachen mit den Fachlehrern möglich.